Informationen für

Direkt zu


 

W3-Professur für Integrierte Quantenoptik

12. August 2015;

Die Universität Stuttgart ist eine forschungsorientierte Universität mit einem Schwerpunkt im Bereich Photonik und Quantentechnologie. Im neu eingerichteten Institut für Funktionelle Materie und Quantentechnologien (FMQ) ist ab sofort die Stelle

W3-Professor/-in für Integrierte Quantenoptik

zu besetzen.

Gesucht wird ein/-e ausgewiesene/-r Wissenschaftler/-in mit Forschungsschwerpunkten an der Schnittstelle von experimenteller Quantenoptik und der Integration von photonischen Bauelementen.

Von dieser Professur für Experimentalphysik wird Lehre zum Beispiel im MSc Studiengang „Photonic Engineering“ bzw. in der Experimentalphysik, eine aktive Drittmitteleinwerbung und eine Übernahme von Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis) sowie eine Skizze des Forschungsprogramms und möglicher Kooperationen im Rahmen von SFB/TRR21, IQST oder SCOPE werden erbeten bis spätestens 19. Oktober 2015 an den Prodekan der Fakultät Mathematik und Physik, Prof. Dr. Peter Michler, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 57, 70569 Stuttgart.

Die Universität verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: www.uni-stuttgart.de/dual-career/

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.